Interpellation: Feinstaub – Entwicklung der Luftqualität im Kanton Solothurn

Die Luftqualität und die Lebensqualität sind unmittelbar miteinander verknüpft. Gemeinsam mit den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt gibt der Kanton Solothurn einen Jahresbericht zur Luftqualität heraus. Die publizierten Daten zeigen in der Tendenz eine leichte Verbesserung der Luftqualität auf. Am Beispiel des Feinstaubs zeigt sich jedoch, dass Überschreitungen des Tagesgrenzwertes an stark verkehrsexponierten Standorten und in den Stadtzentren regelmässig vorkommen und die Verbesserung der Luftqualität stagniert. Die Kennwerte zum Beispiel der Messstation an der Werkhofstrasse in Solothurn sind bedenklich. Von der hohen Feinstaubkonzentration sind jeweils viele Menschen betroffen und es muss von negativen Auswirkungen auf die Gesundheit ausgegangen werden. Die Überwachung und die Verbesserung der Luftqualität soll weiterhin höchste Priorität haben und es muss dafür gesorgt werden, dass jegliche Grenzwertüberschreitungen vermieden werden.

Weitere Informationen: feinstaub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.