Auftrag: Steuerabzüge für Energiesparmassnahmen bei Gebäuden

Der Regierungsrat legt dem Kantonsrat eine Teilrevision des Gesetzes über die Staats- und Gemeindesteuern vor:
§ 39 Absatz 3 ist so zu ergänzen, dass Abzüge für Energiesparmassnahmen an bestehenden Bauten generell abzugsfähig sind. Die Abzugsfähigkeit ist so zu gestalten, dass auch grössere Investitionen steuertechnisch interessant sind.
Der Abzug von Investitionen mit einem grösseren Gesamtvolumen (z.B. mehr als Fr. 10’000 soll auf mehrere Jahre verteilt werden können (z.B. auf maximal fünf Jahre, wobei der Anteil pro Jahr mindestens Fr. 5’000 betragen muss).

Weitere Informationen: Auftrag: Steuerabzüge für Energiesparmassnahmen bei Gebäuden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.